Diskussion über Parteien mit Zukunft

Martin Pätzold

17. April 2014
von admin
Keine Kommentare

Die Union als Volkspartei: Gewählt von allen Gesellschaftsschichten

von Martin Pätzold – Die Union ist und bleibt die letzte Volkspartei in Deutschland. Von allen Alters- und Bevölkerungsgruppen wurde sie mit sehr guten Ergebnissen bei der letzten Bundestagswahl gewählt. Die CDU ist damit eine Partei für alle Gesellschaftsschichten und hat den Anspruch, immer zu gestalten und regieren zu wollen. Das unterscheidet sie von allen anderen Parteien in der Bundesrepublik Deutschland, die beispielsweise erst mal ihre eigenen Mitglieder befragen müssen, ob Regierungsverantwortung richtig oder falsch ist.

Weiterlesen →

Mark Hauptmann

14. April 2014
von admin
Keine Kommentare

CDU- Die Rückkehr der Volkspartei

von Mark Hauptmann – Seit vielen Jahren wird eine Volkspartei durch funktionale und strukturelle Merkmale charakterisiert. Allgemein gültig und übereinstimmend ist, dass eine Volkspartei dadurch definiert wird, dass sie viele unterschiedliche Gesellschaftsschichten anspricht. Sie stellt also eine Interessenvertretung des Volkes dar. Als Integrationspartei ist sie beispielsweise bemüht Wählerschichten von jung bis alt, in den Städten und auf dem Land, wohlhabend, sowie sozial schwach einzubinden. Einbinden beschränkt sich nicht nur darauf sie als Wähler zu gewinnen, sondern auch institutionelle Strukturen aufzubauen, welche diese Interessensvertreter in der Volkspartei eingliedern. Eingehend auf die Frage, inwieweit die CDU Charakteristika einer Volkspartei aufweist und wie sie sich aufstellen muss um auch zukünftig den Eigenschaften einer Volkspartei gerecht zu werden, sollen folgend einige Indikatoren herangezogen werden.

Weiterlesen →

spahn_jens

11. April 2014
von admin
1 Kommentar

Auch wir werden uns ändern müssen

von Jens Spahn – Politiker sind es gewohnt, Antworten zu geben. Im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern, in der Zeitung, im Fernsehen oder auf Facebook. Klar, denkt man, von Politikern werden eben auch Antworten erwartet. Aber – ist das wirklich so? Das Leben in Deutschland hat sich insbesondere in den vergangenen fünfzehn Jahren rasant verändert. Dieser Prozess hält in hohem Tempo an. Smartphone, Facebook, Whatsapp, Carsharing, Online-Banking, Elterngeld, Kitas und vieles mehr gab es damals noch nicht. Wir als Volkspartei arbeiten hingegen, wie wir es über Jahrzehnte gelernt und – über weite Teile – erfolgreich praktiziert haben. Aber auch wir werden uns ändern müssen, wenn wir erfolgreich bleiben wollen. Das geht besser und komfortabler aus einer Position der Stärke, in der wir seit der Bundestagswahl im letzten Jahr sind. Schon lange Zeit haben nicht mehr so viele Menschen für die Union gestimmt, vor ein paar Jahren waren Wahlergebnisse über 40% noch undenkbar. Diese Offenheit für die CDU und ihre Politik müssen wir als Chance begreifen und in einen offenen Dialog mit unseren Unterstützern eintreten. Immer wichtiger dabei wird das Zuhören. Politik und Politiker werden dann ernst genommen, wenn sie zuhören können und sich wirklich für das Leben vor Ort interessierten. Die vielleicht wichtigste Fähigkeit ist es, Fragen zu stellen.

Weiterlesen →

adenauer_haus

9. April 2014
von admin
1 Kommentar

CDU als Volkspartei im 21. Jahrhundert

von Armin Laschet- Die CDU stellt noch immer ein einmaliges Phänomen in der deutschen Parteiengeschichte dar. Diese Feststellung kann allerdings nur denjenigen wirklich überraschen, der die Union und ihre Geschichte nicht oder nur oberflächlich kennt.

Zu eben jener Geschichte gehört die Programmgeschichte ebenso wie die Tradition der CDU als Regierungspartei, von manchen despektierlich auch als „Kanzlerwahlverein“ oder erst jüngst von Volker Resing als „Kanzlermaschine“ bezeichnet. Eine Maschine jedoch ist rein materiell, funktional. Sie arbeitet nach einem bestimmten Bauplan, aber automatisch. Bis ihr irgendwann der Treibstoff ausgeht oder eines ihrer vielen Einzelteile defekt ist. Eine „Kanzlermaschine“ produziert Bundeskanzler, egal ob männlich oder weiblich. Das ist ihr einziger Daseinszweck.

Weiterlesen →

suchen

26. März 2014
von admin
Keine Kommentare

Die vergebliche Suche nach der dritten Volkspartei

Simon T. Franzmann- Der Abgesang auf die Volksparteien angesichts des mäßigen Abschneidens der Union und des katastrophalen Ergebnisses der SPD bei der Bundestagswahl 2009 war verfrüht. Allerdings wäre das Ausrufen einer Renaissance der Volksparteien  auf Grund der Gewinne bei der Bundestagswahl 2013 ebenfalls verfehlt. Tatsächlich vertrete ich die These, dass es in Deutschland gar keine grundsätzliche oder zunehmende Ablehnung des Konzeptes der Volkspartei gegeben hat.

Weiterlesen →