Diskussion über Parteien mit Zukunft

Landtagswahl in Sachsen

| Keine Kommentare

 

Die CDU ist seit 1990 mit Abstand die stärkste politische Kraft in Sachsen. Seit 1990 kann sie ununterbrochen den Ministerpräsidenten stellen. Dies wird auch 2014 wieder der Fall sein. Die klare Dominanz auf Landesebene zeigt sich hingegen bei nationalen Abstimmungen abgeschwächt. Bei Bundestagswahlen erreichte die CDU dort mehrfach Ergebnisse von gut 30 Prozent (1998-2009) und auch bei Europawahlen lagen die Ergebnisse bei etwa Mitte 30 Prozent. Die Wahlergebnisse der letzten Europawahl im Mai 2014 und die der Landtagswahl liegen verhältnismäßig nah beieinander und die dort sichtbaren Trends setzen sich bei der Landtagswahl fort. Bereits bei der Europawahl konnte die AfD auf ein zweistelliges Ergebnis verweisen, die NPD und die Liberalen erreichten Ergebnisse unterhalb der Fünf-Prozent-Hürde.

Die Gesamtanalyse von Dr. Viola Neu finden Sie auf kas.de.

Wir laden herzlich ein, die Beiträge zu kommentieren. Es sei darauf hingewiesen, dass wir uns eine moderierte Kommentarfunktion vorbehalten. Wir sind neugierig auf Ihre Reaktionen und auf eine offene Diskussion mit Ihnen!

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*